Unterwegs in Frankfurt: Nachhaltigkeitsguide - fair, vegan und bio

In diesem Blogpost wollte ich viele Sachen rund um Frankfurt zusammen bringen: Leckeres, veganes Essen, coole 2nd Hand Shops, Biomärkte und noch mehr. Da war es schwer einen Namen zu finden der das alles zusammenfasst. Ich habe mich dann für "Nachhaltigkeitsguide" entschieden. Ich hoffe ihr habt Spaß an meiner kleinen Tour durch Frankfurt!


Essen

Extravegant
Bergerstraße 154
60385 Frankfurt am Main

Im Extravegant findet ihr Frühstück, Mittagstisch und Nachmittags-Leckereien. Alles 100% vegan, bio und mit Liebe gemacht. Sämtliche Produkte werden von einem regionalen Biohändler bezogen. Wir waren mittags da, also habe ich mir erst mal einen Burger bestellt (mein Lieblingsessen) und der war richtig lecker. Hausgemachte Eistees, Cupcakes und andere Leckereien laden zum Bleiben ein. Gratis WLAN gibt es im Extravegant übrigens auch.


Rag Bar
Zeil 112-114
60313 Frankfurt am Main

Die Rag Bar ist wirklich "nur" eine kleine Bar unten in der Zeilgalerie Frankfurt, die ich erst vor Kurzem entdeckt habe. Ihr findet dort vegane Torten, Smoothies, Säfte, und noch vieles mehr. Natürlich gibt es dort auch verschiedene Kaffeespezialitäten. Der Service ist herzlich.



Kleidung shoppen

Outflip 
Höhenstr. 30
60385 Frankfurt am Main

Das Outflip habe ich durch Zufall gefunden. Es ist 2nd Hand Shop und Kletterfachgeschäft in einem. Ihr findet dort eine große Auswahl, an gut erhaltener, 2nd Hand Kleidung. Der Laden ist klein und niedlich. Es gibt sogar ein paar Bücher, DVD's und bio Kosmetik. Bei uns durften ein Paar sehr gut erhaltene Vans und eine lange Sommerbluse mit nach Hause.

American Apparel
Kaiserstraße 23
60311 Frankfurt am Main

Wusstet ihr das die Produkte von American Apparel ausschließlich in Nordamerika hergestellt werden? Von der Idee bis zum fertigen Produkt findet alles in Amerika statt, so garantieren sie faire Löhne. 


Birkenstock 
Neue Kräme 25
60311 Frankfurt am Main

Birkenstock ist ein Familienunternehmen, das in Deutschland produziert, Außerdem wird auf eine umweltschonende Produktion und nachhaltige Materialien großen Wert gelegt. Ich persönlich liebe meine Birkenstocks und trage sie so gut wie immer (sobald es das Wetter zulässt).


Lebensmittel einkaufen

Weltladen Bornheim
Bergerstr. 133
60385 Frankfurt am Main

Wenn ihr auf der Suche nach qualitativen Lebensmitteln seid, die bio und fairtrade sind, dann kann ich euch wirklich nur Weltläden empfehlen. Die gibt es wirklich oft und lassen sich über Google einfach finden. Die Mitarbeiter dort arbeiten ehrenamtlich und zeigen großes Engagement. Dort findet ihr über Bananen, Kaffee, Honig bis hin zu Soßen, Süßigkeiten und Geldbörsen alles was euer faires Herz begehrt. Ich liebe diese Läden und muss wieder öfter dort einkaufen.

Alnatura Biomarkt
Burgstraße 106
60389 Frankfurt am Main

Für mich war es spannend zu sehen was die Marke, die ich nur von dm kenne, im eigenen Laden zu bieten hat. Dort findet ihr alles an Lebensmitteln was ihr euch vorstellen könnt. Frisches Gemüse und Obst, Chiasamen, Milch, Chips, Süßigkeiten, Müsli, Getränke, einfach alles - und alles bio. Außerdem findet man eine große Auswahl an Pflege- und Kosmetikprodukten. Alnatura hat 2011 den Nachhaltigkeitspreis gewonnen. 



#instafashionjournal Sommer

Erinnert ihr euch noch, als ich euch mein #instafshionjournal vorgestellt habe? In dieser Rubrik sollen alle Outfits einen Platz finden, die es aus Zeitgründen (oder Ähnlichem) nicht in einen gesonderten Artikel geschafft haben. Heute geht es also in Runde 2. Die Outfits sind sommerlich inspiriert und wie immer, bei mir, bequem. Diese Reihe soll als Inspiration für alltagstaugliche Outfits dienen. 

Schuhe: Primark - Shorts: H&M - Shirt: Primark 


Mantel: H&M - Kette: H&M - Kleid: H&M 


Uhr: Casio - Schuhe: Birkenstock - Hose: H&M - Shirt: H&M - Lederjacke: H&M 
Ketten: Primark, &otherstories


Shorts: Primark 


 Schuhe: Birkenstock - Hose: Topshop - Pullover: H&M Trend - Mantel: H&M

Badeanzug: &otherstories - Schuhe: Aldi Süd 


Shirt: H&M - Rock: H&M - Schuhe mit Plateausohle: H&M - Uhr: Casio 


Shirt: Kauf dich glücklich - Momjeans: Primark - Schuhe mit Plateausohle: H&M - Tasche: Sheinside - Uhr: Casio - Mantel: H&M


Was denkt ihr eigentlich über Bio und Fairtrade?

Hallo ihr Lieben, zuerst einmal tut es mir leid, dass es in letzter Zeit so still auf meinen Kanälen ist, aber momentan fehlt mir dazu leider die Zeit. Ich hoffe ihr versteht das. Heute möchte ich über ein Thema mit euch sprechen, das mich schon längere Zeit mal stärker, mal weniger stark beschäftigt. Es geht um Bio und Fairtrade Produkte. Als ich noch alleine gewohnt habe, habe ich soweit es ging auf Fleisch verzichtet, wenn dann gab es Biofleisch. Ich habe auch bei Rewe bevorzugt die Bioprodukte und die Eier vom Bauern nebenan gekauft. Ein Abstecher in den Weltladen um die Ecke gab es auch öfters. Dort habe ich mich dann mit Fairtrade Kaffee und Honig versorgt.
Im letzten Jahr hat das leider wieder etwas nachgelassen, was ich unbedingt wieder ändern will. So habe ich mir drei kleine Ziele gesetzt, die ich versuchen will im Alltag umzusetzen.

1. Kaufe fairtrade Bananen.
2. Habe immer eine Einkaufstasche dabei.
3. Verzichte weitestgehend auf Milch. 

Ich will versuchen auch auf Honig zu verzichten. Aber ich möchte kein Veganer, oder Vegetarier werden, sondern bewusster kaufen. Das ganze Thema hat mich auch im Bereich Mode nicht losgelassen. Ich arbeite für ein großes Modeunternehmen, daher beschäftigen sich meine Gedanken oft mit Mode und Trends. Ich kaufe auch viel mehr als früher, einfach weil ich mich täglich damit beschäftige und es immer vor Augen habe. Da möchte ich auch versuchen bewusster zu kaufen und nicht einfach sinnlos zu konsumieren. Passend zu dem Thema erhielt ich letzte Woche von mybestbrands eine E-Mail zum Thema green fashion. Klickt auf den folgenden Link für die wirklich coole Präsentation: KLICK!

Ich möchte einfach einen Unterschied in der Welt machen, sie etwas verbessern. Nicht blind durch die Konsumwelt gehen. Klar ist das schwer und vielleicht naiv und vielleicht bin ich nur für einen Moment motiviert, aber ich möchte es trotzdem versuchen. 


Was denkt ihr über das Thema? Kauft ihr vielleicht schon fair Fashion oder 2nd Hand? Lebt ihr vegan, oder vegitarisch? Warum, was ist eure Motivation? Erzählt mir eure Geschichten!