Zur Belohnung zu Primark, H&M, MAC, etc.

Hallo meine Lieben,
wer mir auf Twitter folgt weiß, dass mein Praktikum nun vorbei ist und ich gestern erstmal kräftig Shoppen war. Da ich einige Schnäppchen ergattern konnte, zeige ich euch die Sachen heute, so könnt ihr vielleicht noch einiges davon bekommen. Leider ist die Qualität der Bilder heute nicht besonders gut, denn durch das Wetter war es sehr schwer geeignetes Licht zu finden. Zuerst zeige ich euch die Sachen von Primark:

 Schlafanzug ca 7€

 Leggins 12€

 Mantel 40€

 Mantel 15€

 Bluse 5€

 Bluse 8€

Pullover ca. 13€

Strumpfhose 4€

Dann war ich noch bei H&M und bei Douglas. Bei Douglas habe ich meine Foundation und meinen Concealer nachgekauft, da beides fast leer ist.

 langer Pullover 20€

Mütze ca. 5€

Cardigan 15€ - Top 6,95€


MAC Studio Fix Fluid in NC 15 - Bobbi Brown Creamy Concealer Kit in Porcelain - KIKO Luscious cream Lipstick 507






Review: Essence Multiaction Mascara vs. Catrice our best Volume ever! Mascara

Hallo meine Lieben,
gut gelaunt zu Hause angekommen und mit einer Tasse köstlichem Tee, möchte ich heute gerne eine Review ab tippen. Ich hatte euch hier die Multiaction Mascara von Essence als einen meiner All-Time-Favourites vorgestellt. Nachdem ich dann aber hier auf super Fotos der Catrice Our best Volume ever! Mascara gestoßen bin, war meine Neugierde so groß, dass ich sie mir gekauft habe.
Ich werde in diesem Post beide Mascaras in verschiedenen Kategorien gegenüber stellen.

Inhalt und Preis
Catrice: Hier bekommt ihr 10ml Produkt und bezahlt dafür ca. 3-4 Euro. Die Mascara könnt ihr z.B. bei Müller, Kaufhof oder Ihr Platz kaufen.

Essence: Für 8,5ml bezahlt ihr hier 2,45 Euro, ihr könnt sie bei dm, Rossmann, Karstadt oder Ihr Platz bekommen.

Die Mascara von Catrice ist zwar etwas "teurer" als die von Essence, aber das finde ich nicht schlimm, da sie immer noch in einem gesundenRahmen liegt. Schaut man sich andere Mascaras aus der Drogerie an bleibt einem dort oft der Mund offen stehen weil sie so teuer sind.

Farbe
Hier gibt es nichts zu sagen, beide Mascaras sind schwarz und färben meine Wimpern komplett schwarz. Ich habe aber auch von Natur aus keine hellen Wimpern.

Schwung
Ich biege meine Wimpern vor dem Tuschen mit einer Wimpernzange von Ebelin. Beide Mascaras halten den Schwung ungefähr gleich gut, aber eben auch nicht mehr als gut. Je nach Methode des Tuschens kann das aber denke ich variieren. Ich persönlich lege aber auch keinen großen Wert auf übermäßig viel Schwung.

Das Bürstchen
Catrice: Das Bürstchen dieser Mascara ist leicht Sanduhrenförmig und weist eher kurze Borsten auf. Ich komme mit diesem Bürstchen sehr gut klar und erreiche alle Wimpern.

Essence: Die Multiaction hat ein relativ großes Standartbürstchen mit längeren Borsten als bei dem Bürstchen von Catrice. Auch damit komme ich sehr gut zurecht und erreiche alle Wimpern.

Haltbarkeit
Catrice: Die Mascara hält am oberen Wimpernkranz sehr gut, am unteren jedoch schmiert sie leicht.

Essence: Sie hält sehr gut und ich kann sie auch am unteren Wimpernkranz benutzen ohne das sie zu sehr schmiert, natürlich schmiert auch sie am Ende des Tages etwas. Wen das stört, sollte sich lieber  nach etwas Wasserfestem umsehen.


Volumen und Trennung
Catrice: Wie ihr bestimmt auf den Bildern erkennen könnt, trennt die Mascare meine Wimpern sehr gut und gibt auch Volumen. Als ich sie zum ersten mal benutzt habe war ich von beidem begeistert und bin es noch.

Essence: Diese Mascara trennt meine Wimpern nicht ganz so gut, aber nicht so schlecht wie es auf dem Bild wirkt, sonst hätte ich sie euch ja nicht als All-Time-Favourite vorgestellt. Ich schätze meine Wimpern hatten zu diesem Zeitpunkt einen "schlechten Tag". Das kommt leider ab und an mal vor. ;)


Fazit
Ich kann euch beide guten Gewissens empfehlen! Ich finde es sind zwei gute und günstige Produkte. ich für meinen Teil benutze beide gerne, jedoch die Our best Volume ever! einen ticken lieber. Momentan benutze ich sie am ober Wimpernkranz und die Multiaction am unteren. Damit bin ich sehr zufrieden und finde das Ergebnis toll.

Ich hoffe dieser Vergleich hat euch gefallen und vielleicht konnte ich auch ja etwas weiterhelfen. :)


Outfit of the Day - Autumn in my heart

Hallo meine Lieben,
heute habe ich ein Outfit of the Day für euch. So (oder in Jogginghose :D) laufe ich rum wenn ich absolut keinen Bock mehr auf alles habe. Ich finde dann ändert sich meine Art und Weise mich zu kleiden etwas. Es wird gemütlicher. Ich mag einfach viele Arten des Stylings. Ist das bei euch auch so?
Nun ja, ich ziehe fast nie Hosen an, aber diese Woche war mir total nach Hosen. In diesem Outfit habe ich mich sehr wohlgefühlt als ich mir buchstäblich den Arsch abarbeiten musste. Ich sage euch, ich bin froh (!) wenn das Praktikum vorbei ist...Ich hoffe ihr hattet eine schöne Woche, vorallem die unter euch die Ferien haben.






Schal: unknown
Pullover: via Kleiderkreisel
Top, Cardigan, Hose: H&M
Tasche: New Yorker
Schuhe: Deichmann


Review: Manhattan und Essence - Ein super (puder) Team

Hallo meine Lieben,
ich bin für das Wochenende nach Hause gefahren und wollte euch gerne eine Review zu zwei Produkten zusammen tippen, welche ich in der letzten Zeit ausgiebig getestet habe. Es handelt sich dabei um zwei sehr gehypte Produkte: Zum einen das Essence fix&matte translucent loose powder und zum anderen das Manhattan clearface compact powder in 70 Vanilla. Beide Produkte könnt ihr bei dm finden. Der Preis liegt bei beiden ca. bei 3,65€.



Ausgangssituation:
Ich habe Mischhaut, die besonders an Nase und Kinn zum starken Nachfetten neigt. Oft muss ich diese Stellen schon nach 1-2 Stunden nachpudern und das mehrfach über den Tag verteilt. Vorher habe ich das Puder von Catrice verwendet und für unterwegs eines von Aldi.



Ich muss sagen, an das Puder von Manhattan zu kommen war schon eine schwierigere Sache, da es in meinem dm sehr oft ausverkauft ist.
Ich zeige euch aber jetzt erstmal Bilder und was die Produkte versprechen (ihr könnt die Bilder anklicken um sie größer zu sehen).




Meine grundsätzliche Einstellung zu Pudern war immer, dass, egal welches ich kaufe und auch egal für welchen Preis, ich nie DAS Puder finden werde. Ich dachte, alle sind so ziemlich gleich und keines davon wird es schaffen, dass ich meine extrem fettigen Stellen in den Griff bekomme. Aber, ich wurde eines Besseren belehrt!

Nachdem ich wie gewohnt Base, Faoundation und Concelaer aufgetragen habe, tupfe ich das Manhattenpuder großflächig mit einem Kabuki über mein Gesicht, an den Übergängen von Foundaion zum Hals oder Haaransatz trage ich es jedoch mit kreisenden Bewegungen auf. Es mattiert vor und gibt mir noch etwas Deckkraft, aber nicht so viel wie man durch die Produktbeschreibung erwarten würde. 


Danach trage ich das Essencepuder auf die gleiche Weise auf. Es mattiert super und verfeinert das Hautbild um einiges. Jedesmal wenn ich in den Spiegel schaue denke ich "Wow, tolle Haut!" ;) 


Diese beiden Puder arbeiten einfach super zusammen und sie mattieren langanhaltend! Ich kann gutengewissens für 5-6 Stunden aus dem Haus gehen ohne mir Gedanken zu machen, das ich glänze wie eine Speckschwarte. Ich muss am Tag nur einmal nachpudern! Ich bin unglaublich begeistert, vorallem das Puder von Essence hat mich überrascht. Diese Produkte sind sofort zu meinen All-Time-Favourites gewandert und ich werde sie auf jeden Fall nachkaufen!