Shopvorstellung: Westwing Home & Living

Hallo meine Lieben,
regnet es bei euch momentan auch? Vergangene Nacht wurden wir hier sogar von einem Gewitter überrascht, hätte ich heute Morgen nicht so früh aufstehen müssen, hätte ich mehr Freude daran gehabt. Ich lasse das Wochenende heute für euch mit einer Shopvorstellung ausklingen. Vielleicht kennen manche von euch den Shop "Westwing" schon? Eigentlich ist es mehr eine Art Shopping-Club, bei dem ihr euch anmelden könnt.. Wenn ihr euch über folgenden Link anmeldet, bekommt ihr noch einen 10€-Gutschein! :) klick!


Im Shop findet ihr Möbel und schicke Wohnaccessoires. Es gibt täglich neue Angebote, die nur für einen bestimmten Zeitraum verfügbar sind. Ich finde das Prinzip wirklich spannend und es hat großen Spaß gemacht. Es gibt wirklich wundervolle Sachen. Vorbeischauen lohnt sich also. Ich habe auch einen Gutschein* zur Verfügung gestellt bekommen und konnte so den Shop ausführlich testen. Ihr könnt auf der Seite kleine Vorschauen der Sales ansehen, ich empfehle euch schnell zu sein, wenn ihr etwas unbedingt haben möchtet. Das Liefern ging ohne Probleme und die Produkte waren sehr schön und sicher verpackt.

Eulenkissen*
Bilderrahmen im Shabbylook*

Ich bin mit meiner Ausbeute wirklich sehr glücklich, wie gefallen euch die Sachen? Schreibt mir gerne in die Kommentare, ob ihr Westwing schon kennt und welche Erfahrungen ihr mit dem Shop gemacht habt! Ich wünsche euch einen schönen Start in die neue Woche!




Rezept: Baiser mal ganz anders ♥

Hallo meine Lieben,
heute habe ich eine kleine, süße Köstlichkeit für euch! Die Inspiration dazu habe ich aus der neuen LECKER Bakery. Es geht um Baiser. Normalerweise mache ich Baiser nur zu Weihnachten, wie ich euch hier schon mal gezeigt habe. Aber die kleinen Zuckerwolken passen eigentlich auch super in den Sommer, wie ihr gleich sehen werdet. Super einfach und super lecker sage ich euch. Ihr müsst nur etwas Zeit mitbringen, aber das sollte auch kein Problem sein, da ihr die Backzeit super für etwas anderes nutzen könnt, z.B. für hausgemachte Limonade! Also, werfen wir und in unsere Schürze und los geht's!








1. Die zwei Eiweiß musst ihr zuerst mit einem Handmixer steif schlagen. Ihr gebt am Besten nach und nach den Puderzucker und den Mohn dazu.
2. Wenn die Masse Spitzen zieht und glänzt ist sie genau richtig und ihr könnt weiter machen. Legt ein Backblech mit Backpapier aus.
3. Mit einem Teelöffel könnt ihr jetzt kleine Baiserhäufchen darauf setzen und je eine Himbeere darauf legen. Ihr könnt natürlich auch mehr Himbeeren nehmen wenn ihr wollt.
4. Das Ganze kommt dann für zwei Stunden bei ca. 120°C in den Ofen und wird mehr getrocknet als gebacken. Dann müsst ihr sie nur noch abkühlen lassen.



Super einfach, oder? Hab ich euch ja gesagt. ;) Ich werde in Zukunft definitiv noch mehr mit Baiser experimentieren, denn ich liebe es total wie ihr ja aus diesem Blogpost schon wisst. Falls ihr das Rezept ausprobiert, lasst mich gerne wissen wie es euch geschmeckt hat. Ich werde jetzt noch ein paar dieser süßen Wölkchen essen mhh... Ich wünsche euch schon mal ein schönes und sonniges Wochenende! ♥ Und vergesst nicht mein Gewinnspiel, bis Samstag könnt ihr noch mitmachen!



Organize your life + Gewinnspiel! ♥

Hallo ihr Lieben,
wir starten in die neue Woche mit einem richtig tollen Gewinnspiel! Aber eins nach dem anderen. Ich war lange auf der Suche nach einem guten Kalender. Hübsch sollte er sein, praktisch mit Ringbindung (damit ich ihn gut auf meinen Schreibtisch legen kann) und natürlich nicht zu groß. Auf www.persoenlicherkalender.de wurde ich endlich fündig und die liebe Vanessa hat mir freundlicherweise einen Kalender* zur Verfügung gestellt. Das hat mich natürlich sehr gefreut. Auf der Website könnt ihr einen Kalender ganz nach eurem Geschmack gestalten! Ihr könnt:

 die Vorder- und Rückseite mit einem eigenen Bild gestalten.
 die Kopfzeilen im Kalender aussuchen.
 die Farbe des Gummis und des beiliegenden Lineals aussuchen.
 Module wie To-Do-Listen einfügen und die Endseiten bestimmen.
 das Format aussuchen.
 den Startmonat festlegen.





Ich finde das wirklich genial und mag meinen Kalender total gerne! Die To-Do-Liste könnte für meinen Geschmack zwar etwas langer sein (ich liebe Listen), aber hey! Ich habe meinen Kalender* jetzt immer in meiner Tasche dabei, was super praktisch ist. Mein vorheriger Tischkalender war dafür nicht geeignet. Einer der größten Vorteile ist, dass man selber festlegen kann, wann der Kalender anfängt!



Und jetzt kommt das Beste! Ihr könnt einen Kalender* den ihr nach euren Wünschen gestalten könnt gewinnen! Ist das nicht cool? Ich habe mich total gefreut als ich das Angebot bekam! :) Ich hoffe ihr freut euch auch! Ist euch ein schöner und guter Kalender auch so wichtig?


So könnt ihr gewinnen:
 Hinterlasst einen Kommentar mit eurem Namen/Blog oder Name/Email und 
 Verratet mir was ihr gerne auf eurem Deckblatt haben möchtet 

 Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. / Teilnehmer unter 18 müssen das OK der Eltern haben um die Adresse raus zugeben

Wer das Gewinnspiel bei Facebook teilt bekommt ein Extra-Los (bitte im Kommentar dazuschreiben)

Das Gewinnspiel läuft bis zum 20.07.13 bis 00:00 Uhr! Kommentare, die danach geschrieben werden, kann ich leider nicht berücksichtigen. Der Gewinner wird per Zufall ausgelost und von mir kontaktiert. Ich wünsche euch viel Glück! 



Rezept: DIY Eiscreme mit Himbeeren, Zitrone und Baiser

Hallo ihr Lieben,
was gibt es an einem heißen Tag besseres als ein leckeres Eis? Richtig - selbstgemachtes Eis! Ich muss gestehen, ich hab ein bisschen geschummelt. Ich habe mich nicht so recht an das komplett Selbermachen herangetraut, deshalb habe ich mit diesem Produkt etwas nachgeholfen. Zusätzlich braucht ihr dann nur noch Zitronensaft, Baiser und ein paar Himbeeren. Mhhh, lecker oder? Okay, bei uns ist es heute nicht sonderlich schön draußen, aber, dass Wetter soll ja am Wochenende wieder viel besser werden.


Das Diamant Eiszauber solltet ihr in jedem gut sortierten Supermarkt bekommen. Ich habe das für Milch genommen und wie auf der Verpackung beschrieben angerührt. Danach habe ich es in eine große Schüssel gegeben. Dann habe ich die Himbeeren mit meinem Stabmixer püriert und das Baiser zerbröselt, und es unter die Milchmasse gehoben. Das selbe habe ich mit dem Zitronensaft gemacht.



Danach kommt das ganze für ein paar Stunden in das Gefrierfach. Es hat mir unglaublich viel Spaß gemacht mein eigenes Eis zu kreieren. Das könnte ich jeden Tag machen! Neue Eissorten erfinden und mit Zutaten zu experimentieren, wundervoll. Habt ihr schon mal Eis selber gemacht? Im Prinzip sind euch keine Grenzen gesetzt und ihr könnt alles, was ihr wollt dazugeben. 



Ich hoffe ich konnte euch ein bisschen inspirieren und vielleicht habt ihr ja jetzt Lust für das Wochenende  verschiedene Eissorten zu kreieren und zu erfinden. Lasst mich doch wissen, welche Zutaten ihr verwenden würdet! Ich wünsche euch auf jeden Fall viel Spaß, solltet ihr auf den Geschmack gekommen sein. ;)