Outfit of the Day: Gemütlich in den Frühling

Endlich konnten wir ein paar Sonnenstrahlen genießen. Ok, momentan ist es, für meinen Geschmack, wieder zu grau draußen. Aber hey, ich bin mit der Sonne zufrieden die ich bekomme. Deswegen habe ich an den letzten, warmen Tagen mal ein paar neue Teile aus meinem Kleiderschrank geholt. Super gemütlich sollte es sein, und das war es auch. Die Hose ist mein neues Lieblingsteil. Der Stoff ist toll, ich liebe den Schnitt und der Preis von nur 10 Euro ist, wie ich finde, unschlagbar. Aber schaut euch das Outfit einfach selbst an:








Shirt: H&M Divided Basics
Hose: H&M Divided Red
Schuhe: H&M Divided
Uhr: Primark
Lippen: Manhattan Lips2Last






Sommer, wo bist du? Ich bin bereit - Haul

Ich muss ehrlich sagen, ich mag den Sommer nicht so gerne. Klar die Stimmung ist toll, es ist länger hell und es gibt Eiscreme an jeder Ecke. Aber schwitzen mag ich halt so gar nicht! Momentan warte aber selbst ich auf den Sommer, oder zumindest den Frühling. Bei uns regnet es grade, schon wieder. Ungefähr der 5. Schauer heute. Ich denke langsam reicht es, oder? Ich habe Teile im Kleiderschrank und Schuhe die getragen werden wollen. Und was mir noch viel mehr Spaß macht, ist meine Pflege auf den Sommer auszurichten. Ein frischer Duft nach Zitrone zum Beispiel ist doch einfach was Tolles. Also, ich und mein Bad sind bereit. Jetzt muss nur noch der Sommer kommen.


Ich liebe die Duschgele von treaclemoon. Wenn ihr sie nicht kennt, solltet ihr sie euch unbedingt mal ansehen. Damit macht das Duschen einfach Spaß und jedes richt so lecker und gut. Da ich mir meine Haare gut 15 cm abgeschnitten habe, musste ein neues Shampoo her. Mit diesem habe ich in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht, deshalb durfte es wieder mit.


Ich mag es gar nicht braun zu sein. Wirklich, ich finde Blässe viel schöner. Da ich aber nicht ständig mit einem großen Hut rumlaufen möchte, oder mich vor der Sonne verstecken möchte, lässt sich das kaum vermeiden. Meine Beine allerdings könnte ich eine Woche in die pralle Sonne halten und es würde nichts passieren. Deswegen habe ich mir die Sun Dance Milch gekauft. Ich habe sie letztes Jahr auch benutzt und finde sie für den partiellen Auftrag wirklich toll. Und Sonnenschutz muss sein, auf diese transparenten Spray's schwöre ich. Denn nichts ist schlimmer, als fettige Sonnencreme die nicht einzieht.


Das Peeling ist ein wahrer Geheimtipp und für schmales Geld wirklich ein tolles Produkt. Ich liebe es. Es ist schön grob, richt super frisch und pflegt die Haut wahnsinnig gut. Einer meiner Favoriten momentan. Und dann wollte ich noch unbedingt eine Pflege für die Nacht und die Creme von Balea kann ich wirklich empfehlen.


Ein Traum wird wahr, mein eigener Artikel!

Ihr Lieben,
in den letzten Monaten ist so viel in meinem Leben passiert. Ich habe geheiratet, bin umgezogen und habe die süßeste Nichte der Welt bekommen. Ganz schön viel Tolles auf einmal. Dabei habe ich völlig vergessen euch zu erzählen, dass zwischendurch einfach mal einer meiner größten Träume wahr geworden ist. Ein eigener Artikel in einer Zeitschrift! Mein Name, nicht nur auf meinem Blog, sondern in einem Printmedium, das man kaufen und lesen kann. Wahnsinn! 


Ich durfte für teensmag, ein christliches Jugendmagazin einen Artikel schreiben, voll gespickt mit Tipps und wertvollen Ratschlägen rund um das Bloggen. Das hat mich unglaublich gefreut und es war super spannend mit zu erleben, wie sich so ein Artikel entwickelt und welche verschiedenen Phasen er durchlebt. Als ich dann eine Ausgabe zugeschickt bekam und den Artikel in meinen Händen halten konnte, war ich wirklich sehr glücklich und ein kleines bisschen stolz auf mich! Für den ein oder anderen mag das keine große Sache sein, für mich schon. Danke liebes teensmag und liebe Hella, für diese Möglichkeit!
Was ich noch gerne von euch wissen würde: Kennt jemand von euch das Maganzin, oder hat es sogar abonniert? Und was ist momentan euer großer Traum?

Food Diary: Weisheitszähne

Aus gegeben Anlass habe ich heute ein Food Diary für euch. Die fleißgen Instagramfllower unter euch haben bestimmt schon bemerkt, dass ich in letzter Zeit immer schön mein Essen gepostet habe. Wie ihr wisst habe ich ja meine Weisheitszähne entfernt bekommen, was mit viel Schmerzen, vielen Entbehrungen und einem dicken Gesicht einher ging. Viele von euch kennen das ja. Und nachdem ich euch einen passenden Haul dazu gezeigt habe, wollte ich euch auch noch ein Food Diary als Inspiration liefern. 


Gemüsebrühe - Frühstücksbrei - Kürbissuppe - Nudeln mit Soße

Zwischendurch und gerade am Anfang habe ich viel Gemüsevrühe getrunken. Was anderes ging einfach nicht. Es hat Geschmack und man kann es gut zu anderen Mahlzeiten dazu trinken. Suppe ist auch immer gut. Es gab Kürbissuppe, Tomatensuppe und andere. Der Frühstücksbrei von Alnatura ist auch lecker. Die Nudeln sind aus einem Babygläschen. Davon habe ich ganz viele gegessen.

Brokkolibrei - Frühstücksbrei mir Zimt und Apfelmus - püriertes Gemüse - Ei mit Avocado-Pilz-Brei

Also das pürierte Gemüse fand ich echt eklig und hab ich nicht noch mal gegessen. das kann ich euch also nicht empfehlen. Als es mir dann etwas besser ging habe ich mir ein Spiegelei und einen Brei aus Avocado und Pilzen gemacht. Der Brei war ok, aber auch nicht das Beste. 

Joghurt mit Zimt und Vanille - Babygläschen - frische Mango - Bananenbrot mit Grießbrei, Honig und Marmelade

Alles was eigentlch mit Milch gemacht wird, habe ich durch Sojaprodukte ersetzt. Die babygläschen waren so zu sagen mein Grundnahrungsmittel. Da gibt es ja genug Auswahl. Frische Mangos kann ich euch auch empfehlen, weil sie so schön weich sind. Und der Grießbrei mit dem weichen Bananenbrot (Rezept folgt) war auch super lecker. Was habt ihr so gegessen, als ihr die Weisheitszähne raus bekommen habt? Lasst eure Tipps gerne in den Kommentaren!